14.12.2021 | Allgemein von SPD Falkensee

Versammlung "Gemeinsam Corona stoppen"

 
Versammlung am 13.12.2021

Wir, die SPD Falkensee, folgten gestern dem Aufruf des Bündnis gegen Rechts und versammelten uns gemeinsam mit engagierten Falkenseer*innen unter dem Motto „Gemeinsam Corona stoppen – jetzt impfen!“ vor der Alten Stadthalle. Hiermit wollten wir uns als Teil eines breiten „Bündnisses aus Stadtverordneten, demokratischen Parteien, … dem Jugendforum Falkensee, der Willkommensinitiative Falkensee und vielen anderen, … für ein solidarisches Miteinander mit den Menschen einsetzen, die keinen Impfschutz erhalten können, für völlig überlastete Pflegekräfte, für das medizinische Personal sowie für die Menschen, die täglich für unsere Grundversorgung einstehen und dabei einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind“, so der Tenor des Bündnis gegen Rechts.

09.12.2021 | Allgemein von Katja Poschmann

Nikolaus 2021

 

Heute war der #Nikolaus unterwegs und wir haben ihn ein wenig unterstützt. Die roten halten eben zusammen :)

 

1.000 kleine roten Tüten hat die #spdvorort heute in den Dörfern und in den Städten verteilt und alle haben mit angepackt.

Dabei waren Ortsvereinsmitglieder wie @_joerg_schmidt_ oder Barbara Linke, Ortsvorsteher wie @andreas.hille.5 aus Mögelin oder Karin Gülde aus Nackel, Bürgermeister im #milowerland Felix Menzel und seine ganze Familie, Bürgermeisterkandididat für #rathenow @sebastianinsrathaus , Amtsdirektor in Rhinow Jens Aasmann, Kreistagsmitglieder aus dem #Havelland wie @schneider.stefan112 oder Harrmut Rubach und Bundestagsabgeordnete @sonjaeichwede und @wiebkepapenbrock.

 

So geht #dashierstärkendaswirstärken !

Es hat super viel Spaß gemacht, Groß und Klein ein wenig zu überraschen.

 

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

09.12.2021 | Allgemein von Katja Poschmann

„Der Verpflichtung gegenüber den Menschen und künftigen Generationen gerecht werden“

 

Ministerpräsident Woidke

gratuliert Olaf Scholz zur Wahl als Bundeskanzler

 

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke wünscht dem heute vom Bundestag gewählten neuen Bundeskanzler Olaf Scholz für sein verantwortungsvolles Amt „viel Erfolg und eine allzeit glückliche Hand in allen Belangen. Und ich freue mich ganz besonders, dass mit Ihnen ein Brandenburger dieses herausragende Amt übernimmt.“

In dem Glückwunschschreiben des Ministerpräsidenten heißt es: „Selten hat eine Bundesregierung ihre Arbeit unter so schwierigen Bedingungen aufgenommen wie jetzt. Uns allen, die wir in Bund und Ländern von den Wählerinnen und Wählern mit Vertrauen und Verantwortung ausgestattet wurden, stellen sich mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie und des Klimawandels zwei der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit. Die Menschen erwarten zu Recht, dass wir hierauf gemeinsam zukunftsweisende und sozial gerechte Antworten finden.

03.12.2021 | Allgemein von Katja Poschmann

Nikolausaktion am 06.12.2021 von 15 - 18 Uhr

 

Am kommenden Montag, den 06. Dezember lade ich von 15 - 18 Uhr Eltern mit ihren Kindern herzlich ein, sich ein kleines Nikolausgeschenk abzuholen. Unser frisch gewählter Bürgermeisterkandidat Sebastian Lodwig und ich  freuen uns auf Sie im Wahlkreisbüro in der Berliner Straße 3a.

 

Zusätzlich zu dieser Aktion hier in Rathenow, werden in Premnitz, Milower Land, Rhinow, Wusterhausen/Dosse und Neustadt/Dosse ebenfalls kleine Geschenke verteilt.

 

Unterstützt werde ich dabei - je nach Region - von unseren direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Sonja Eichwede und Wiebke Papenbrock. Ich wünsche Ihnen einen schönen Nikolaus.

 

Ihre Katja Poschmann

25.11.2021 | Allgemein von SPD Falkensee

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

 
Flagge des Protestes 21.11.2021

Wir sagen NEIN zu Gewalt an Frauen!

Heute, 25. November 2021, ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.

Aus diesem Anlass hissten heute am Rathaus Falkensee die Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee, Juliane Wutta-Lutzmann, und weitere Vertreter*innen der Stadtverordnetenversammlung eine Flagge des Protestes. Neben Juliane Wutta-Lutzmann sprach auch unser Bürgermeister Heiko Müller. Unser Ortsverein wurde durch unsere Genossin Julia Sahi vertreten.

Aktuelle-Artikel

Was soll mit der Freilichtbühne Ketzin passieren?

Umfrageübersicht

Downloads

Downloaddateien

Counter

Besucher:2
Heute:18
Online:2