L16: Bürgerwünsche werden endlich ernst genommen!

Veröffentlicht am 15.05.2019 in Kommunalpolitik

Die L16 wird saniert, so Staatssekretärin Ines Jesse heute bei einem Ortstermin.

Jeder Bürger, der für einen Haushalt verantwortlich ist und gut planen muss, will er über die Runden kommen, hat Verständnis, wenn nicht alle Wünsche von den Gemeinden, den Kreisen und der Landesregierung erfüllt werden können, schon gar nicht gleichzeitig. Wer aber die Lebensader von Schönwalde, die Verbindung aller Dörfer der Gemeinde Schönwalde und den Arbeitsweg von und nach Berlin, Falkensee oder Hennigsdorf täglich benutzen muss, kann von täglichem Ärger sprechen. Jüngst musste eine Ampel aufgestellt werden, damit eine deutlich unfallträchtige Situation einigermaßen entschärft wird; zugleich wuchs der Ärger über Wartezeiten.

Heute nun beim Ortstermin mit den Vertretern der Gemeinde und des SPD-Ortsvereins, die nicht locker ließen mit ihren Hinweisen und Eingaben, erklärte Frau Jesse, Staatssekretärin aus Potsdam, dass  das Land Brandenburg die L16 zwischen der Kanalbrücke in Schönwalde und dem Anschluss Wansdorf schnellstmöglich grundhaft sanieren wird.  Die Planungen sollen zeitnah beginnen, im Idealfall - und so gewünscht - könnte der Bau 2022 erfolgen. Natürlich wird auch der zügige Ausbau der restlichen L16 fortwährend geprüft werden. Abhängig ist der Bautermin davon, ob ein Planfeststellungsverfahren notwendig wird. Leider könnte ein solches noch zu Verzögerungen führen.

 Um die Strecke zumindest aber schnellstmöglich wieder zweispurig befahrbar zu machen wird es schon Anfang Juni 2019 Bauarbeiten an ihr geben. Aktuell ist geplant die Bankette der Straße zwischen dem 3. und dem 7.06.2019 auf 750 Meter Länge tragfähig aufzufüllen, was an der jetzt ampelgeregelten Stelle praktisch eine Verbreiterung der Straße um 50 Zentimeter bedeutet.

Zufrieden werden alle erst sein, wenn der Verkehr zweispurig und ungehindert auf einer sanierten L16 fließen kann, aber schon heute strahlten die Ortsvertreter, so Bärbel Eitner, Ortsvorsteherin von Pausin, und der SPD-Kandidat für den Kreistag, Udo Folgart, dass die Mühen der Vergangenheit zu einem Erfolg führen werden.

Skepsis blieb aber spürbar doch die Freudeüberwog: Das Land kümmert sich! Bürger werden gehört!

Wilfried Seiring, Fraktionsvorsitzender der SPD

 
 

Homepage SPD Schönwalde-Glien

Aktuelle-Artikel

  • Liebe Bürgerinnen und Bürger,. auch in diesem Jahr können wir wieder auf ein gelungenes Fischerfest zurückblicken. Für jeden Geschmack war etwas dabei und das Wetter spielte im Großen und Ganzen auch ...
  • Liebe Mitbürgerinnen und Bürger,.  "Die Fraktion SPD/Freie Wähler Falkenrehde, Freie Wähler Zachow und Freie Wähler Tremmen unterstützt die Kandidatur von Bernd Lück. Auf meine Abfrage, ...
  • Liebe Mitbürgerinnen und Bürger,. in meiner Eigenschaft als Vorsitzender der Stadtverordentenversammlung und als Mitglied des Kreistages lade ich zur bekannten Bürgersprechstunde ein. Die Bürger finden bei mir ein ...
  • Liebe Mitbürgerinnen und Bürger,. in meiner Eigenschaft als Vorsitzender der Stadtverordentenversammlung und als Mitglied des Kreistages lade ich zur bekannten Bürgersprechstunde ein. Die Bürger finden bei mir ein ...
  • Ketziner Fischerfest 2019. Liebe Bürgerinnen und Bürger, alle Jahre wieder… ist nicht nur Weihnachten, sondern auch unszer Ketziner Fischerfest; beliebt bei den Ketzinerinnen und Ketziner und den vielen ...

Was soll mit der Freilichtbühne Ketzin passieren?

Umfrageübersicht

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.08.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Infostand

Alle Termine

Downloads

Downloaddateien

Counter

Besucher:2
Heute:20
Online:1