SPD Ortsverein Ketzin/Havel

 

05.06.2020 | Kommunalpolitik

Erster Spatenstich für innerstädtisches Bauprojekt

 

Ketziner Wohnungsbaugesellschaft GWV investiert 5,7 Millionen Euro in das neue innerstädtisches Bauprojekt, das Raum für 23 Wohnungen und eine Demenz-WG bietet. Am Freitag gab es den ersten Spatenstich. Landtagsabgeordneter Johannes Funke (SPD), Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Tschirch (SPD), Bürgermeister Bernd Lück und Vertreter der GWV gaben heute den Startschuss.

03.06.2020 | Kommunalpolitik

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt,

 
Sofa

in meiner Eigenschaft als Vorsitzender der Stadtverordentenversammlung und als Mitglied des Kreistages lade ich zur bekannten Bürgersprechstunde ein. Die Bürger finden bei mir ein offenes Ohr für ihre Fragen und Themen.
Die Sprechstunde findet statt am Donnerstag, 25.Juni 2020 in der Zeit von 17 Uhr bis 19 Uhr. Rathaus Ketzin, Beratungsraum im Dachgeschoss. Für Mitbürgerinnen und Mitbürger, denen das Treppensteigen schwerfällt, bin ich Erdgeschoss, Zimmer 2 erreichbar.
Telefonische Anmeldung ist in jedem Falle erwünscht unter: 033233 720112 oder 0173 8926428

Freundliche Grüße
Jürgen Tschirch

29.05.2020 | Kommunalpolitik

Wir bringen Farbe ins Spiel !

 

Anlässlich des Tages der Nachbarn hübschten der SPD- Landtagsabgeordnete Johannes Funke, der Vorsitzende der Ketziner SPD Jürgen Tschirch und Vorstandsmitglied Heinz Irmer das Blumenbeet im Hof der Touristeninformation mit Blumenstauden auf. „  Damit wollen wir gerade in Corona- Zeiten einen kleinen Beitrag zur Verschönerung unserer l(i)ebenswerten Stadt Ketzin leisten“, so Jürgen Tschirch
In diesem Sinne: schöne Pfingsten und bleiben Sie schön gesund!!
Ihre Ketziner SPD

14.03.2020 | Kommunalpolitik

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt,

 

aufgrund der besonderen Situation entfällt die Bürgersprechstunde am 19.3.2020.

 

Freundliche Grüße

Jürgen Tschirch

03.07.2020 | Allgemein von Katja Poschmann

Pressemitteilung: Die Grundrente kommt.

 

Der Bundestag hat am 02.07.2020 die Einführung der Grundrente beschlossen. Dem hartnäckigen Einsatz der SPD ist es zu verdanken, dass ab 01. Januar 2021 alle eine höhere Rente erhalten, die zwar Jahrzehnte viel geleistet haben, aber immer zu wenig Lohn erhalten haben. Möglich macht das die Einführung der Grundrente, die im Koalitionsvertrag immer fest verabredet war. Die Diskussionen der letzten Monate sind nun endlich beendet. Lange wurde versucht die Einführung der Grundrente zu verhindern. Aber die Argumente für eine solche Leistung waren immer die überzeugenderen. „Darüber werden sich viele Menschen freuen. Unter denjenigen, die von dieser neuen Leistung profitieren, werden viele Frauen und Ostdeutsche sein“, sagt die SPD-Landtagsabgeordnete Katja Poschmann. „Die Lebensleistung vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird damit endlich anerkannt. Sie erhalten den Respekt, den sie sich verdient haben.“

Ab dem 1. Januar 2021 erhalten Menschen, die mindestens 33 Jahre gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, aber im Durchschnitt wenig verdienten eine höhere Rente. Sie können bis zu 404,86 Euro zur bisherigen Rente dazubekommen. Ob ein Anspruch auf Grundrente besteht, wird automatisch geprüft. Ein Antrag ist nicht erforderlich. „Das sind gute Nachrichten für viele Menschen, freut sich Frau Poschmann.

Aktuelle-Artikel

  • Erster Spatenstich für innerstädtisches Bauprojekt. Ketziner Wohnungsbaugesellschaft GWV investiert 5,7 Millionen Euro in das neue innerstädtisches Bauprojekt, das Raum für 23 Wohnungen und eine Demenz-WG bietet. Am Freitag gab es den ...
  • Liebe Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt,. in meiner Eigenschaft als Vorsitzender der Stadtverordentenversammlung und als Mitglied des Kreistages lade ich zur bekannten Bürgersprechstunde ein. Die Bürger finden bei mir ein ...
  • Wir bringen Farbe ins Spiel !. Anlässlich des Tages der Nachbarn hübschten der SPD- Landtagsabgeordnete Johannes Funke, der Vorsitzende der Ketziner SPD Jürgen Tschirch und Vorstandsmitglied Heinz Irmer das ...
  • Liebe Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt,. aufgrund der besonderen Situation  entfällt die Bürgersprechstunde am 19.3.2020.   Freundliche Grüße Jürgen Tschirch
  • Liebe Bürgerinnen und Bürger,. am 24.2. wurde in der Stadtverordnetenversammlung der städtische Haushalt für das Jahr 2020 beschlossen. Die finanziellen Möglichkeiten unserer Stadt sind leider kleiner geworden. ...

Was soll mit der Freilichtbühne Ketzin passieren?

Umfrageübersicht

Downloads

Downloaddateien

Counter

Besucher:2
Heute:12
Online:1